🚨 Nachricht aus New York [Sonntag, 29. März 2020]

🚨 Nachricht aus New York [Sonntag, 29. März 2020]

Hey, großes Sorry…

Sorry dass ich nicht schon eher von mir habe hören lassen!

Aber ich wollte nicht einfach schreiben, dass das alles schon wieder wird und wir jetzt halt ein paar Wochen von zu Hause aus arbeiten müssen.

Und dann ein zwei lustige GIFs darunter packen. Zum Beispiel diese hier, das für den ersten Tag:

🚨 Nachricht aus New York [Sonntag, 29. März 2020]

Nach einer Woche:

🚨 Nachricht aus New York [Sonntag, 29. März 2020]

Ok, funny.

Aber die Wahrheit ist…

Die kommenden Jahre werden uns vor große strukturelle Herausforderungen stellen, die wir erst ansatzweise erfassen können.

Krankheit. Chaos. Angst. Knappheit. Neue Normen. 

[Klick – direkt weiter zur persönlichen Nachricht für Dich]

🚨 Nachricht aus New York [Sonntag, 29. März 2020]

Ich wollte deshalb mehr als nur tröstende Worte finden. Aber es gibt nichts zu beschönigen…

Die Lage ist ernst hier.

Ich bin ja mitten im Hotspot New York zu Hause, wo das Schlimmste noch bevorsteht. Das Echo der Sirenen hallt durch die leeren Strassen, nur übertönt vom Zwitschern der Spatzen. Die fragen sich wohl, warum dass die Stadt, die sonst niemals schläft, sich die Lunge aus der Seele hustet …

Schon jetzt ist klar, dass hier Vieles nie mehr so sein wird, wie es war. Alles ist zu. Keine Touristen. Kein Umsatz. Extreme Arbeitslosenzahlen. Keine Einkünfte für die öffentliche Hand. Ein durchlöchertes Sozialsystem … und die Dominosteine beginnen zu fallen…

🚨 Nachricht aus New York [Sonntag, 29. März 2020]

Und das in einer Stadt mit 8,6 Millionen Einwohnern (entspricht der Bevölkerung der Schweiz), in einem Land wo zwischen 50-75% der Menschen von einem Zahltag zum nächsten leben und oftmals gar keine Ersparnisse haben.

Und wo der Bürgermeister damit rechnet, dass sich die Hälfte der New Yorker infizieren wird, und das Gesundheitssystem in wenigen Tagen zusammenbrechen könnte. Plötzlich erscheinen Szenen aus Hollywood-Katastrophenfilmen viel näher, als einem lieb ist.

Ja, und was nun?

🚨 Nachricht aus New York [Sonntag, 29. März 2020]

Drehen wir das Rad der Zeit ein paar Jahre zurück…

Es war der 6. April 2009. Ein besonderer Tag, meine Mom wurde nämlich 60. Jahre alt. Eine große Party. Und am Tag darauf habe ich meine Eltern fest an mich gedrückt und die ungewisse Reise in mein neues Leben angetreten.

Sieben Tage später bin ich mit der Queen Mary 2 an der Freiheitsstatue beim Sonnenaufgang in New York eingefahren. “Welcome Home!“, wurde ich bei der Einreise begrüßt, und mein USA Abenteuer konnte starten…

Mein neues Leben begann mitten in der größten Finanzkrise.

“Der spinnt, der Stuber…!”, hatten sie gesagt. “In ein paar Monaten kommt der wieder zurück in die Schweiz…” 

Und hier sind wir, 10 Jahre später. Und ich kann Dir sagen, es war die beste Entscheidung meines Lebens, auf meine innere Stimme zu hören, und nicht auf die Zweifler. Mit zwei Koffern in der Hand, einem hungrigen Herz und einem durstigen Geist habe ich die Reise in meine selbstbestimmte Zukunft angetreten.

Ich weiß genauso wenig wie Du, was morgen sein wird, aber eines garantiere ich Dir:

Jetzt ist nicht die Zeit, “abzuwarten, was passiert”.

Denn dieser Augenblick, genau jetzt, das ist das EINZIGE was Du auf sicher hast. Got it?!

🚨 Nachricht aus New York [Sonntag, 29. März 2020]

Du hast Dein ganzes Leben für das Hier und Jetzt trainiert.

  • Es ist Deine Zeit, eine Entscheidung zu treffen, was Du von Deiner Zukunft erwartest.
  • Es ist Deine Zeit, in Dich zu gehen, und zu finden was Du verloren geglaubt hast.
  • Es ist Deine Zeit, einen Beitrag zur neuen Welt zu leisten. Im Kleinen, und im Großen.
  • Es ist Deine Zeit. Es ist Dein Leben. Es ist Deine Entscheidung.

🚨 Nachricht aus New York [Sonntag, 29. März 2020]

Wenn Du bis hierhin gelesen hast: gib Dir einen Ruck, und melde Dich kurz mit einem Lebenszeichen

  • Wie geht es Dir? Ich meine, wie geht es Dir wirklich?
  • Was machst Du mit Deiner neu gewonnenen Zeit?
  • Was beschäftigt Dich am meisten hinsichtlich Deiner Zukunft?

Ich freue mich auf Deine Nachricht!

🚨 Nachricht aus New York [Sonntag, 29. März 2020]

Es ist die Zeit, Brücken zu schlagen. Beziehungen zu stärken. Leute zu connecten. Allianzen zu bilden. Synergien zu finden.

Stay tuned, more to come!

Bis bald, bleib gesund…
RETO STUBER


🚨 Nachricht aus New York [Sonntag, 29. März 2020]

P.S.: … und was nun?!

Letzte Woche hatte ich Kontakt mit zwei langjährigen Freunden und Weggefährten. Beide verfolgen ein Mission: Menschen und Unternehmen gestärkt aus dieser Krise hervorzubringen.

Der Punkt ist: Wenn Du bereits weißt, was Du tun musst, dann tue es. JETZT! Die Welt braucht das, was Du zu geben hast.

Aber wenn Du noch NICHT genau weißt, wie Du Deine Berufung in ein Business verwandelst, oder Dein Business durch dieses Unwetter navigierst, dann hast Du mit Sam und Julius die richtigen Mentoren an der Hand. Dafür lege ich meine Hand nicht nur ins Feuer 🔥, sondern auch aufs Herz ❤️.

Als ich mir die Videos der Beiden angeschaut habe, hatte ich eine Gänsehaut.

Starte Dein Ding JETZT (⏳), und schreibe Dich an der Online Academy ein (🚨).

🚨 Nachricht aus New York [Sonntag, 29. März 2020]

✌️②⓪②⓪ 🙏 Du. Deine Entscheidung. Dein Leben.
“Es gibt viel zu tun. Packen wir es an!” 

🚨 Nachricht aus New York [Sonntag, 29. März 2020]

 *… und noch ein letztes GIF, warum auch nicht?! 😉